Ritter-Projekt der Eingangsstufe

In der letzten Schulwoche fand in den Klassen 1 und 2 ein großes Ritterprojekt statt. Zum Abschluss gab es zum Thema "mittelalterliche Stadt" eine passende Schulhausrallye mit Stationen und Aufgaben rund um das Thema Mittelalter. Höhepunkt des Tages war eine Klassenlehrerin als Feuerspuckerin.

Kügele hoi!

Am Donnerstag den 4. Februar waren wir alle sehr gespannt auf unsere Überraschungsgäste. Während wir im Stuhlkreis warteten, hörten wir draußen Schellen läuten. Schon ging die Türe auf und zwei Kügele kamen herein. Die Kinder waren begeistert. Frau Bachhofer und ihr Sohn Lukas brachten uns in dieser Stunde die schwäbisch alemannische Fasnacht nahe. Die Kinder durften die Maske aufsetzen und Frau Bachhofer erzählte Geschichten zu den Figuren der Ehinger Fasnacht. Die wunderschönen Fotos, die Frau Bachhofer extra für die Kinder entwickeln ließ und die Süßigkeiten erfreuten die Kinder. Nach dem Besuch waren die Kinder total begeistert und malten die Kügele.

Klassenfasching wurde nach langer Vorfreude einen Tag später gefeiert. Es wurde getanzt und leckerer Kuchen gegessen, bis wir viel zu schnell wieder aufräumen mussten.

Hockey-Schnupper-Aktion in Klasse 2

Die 2. Klassen schnupperten zusammen mit Herbert Gomez aus der Hockeyabteilung der SV Böblingen an dieser interessanten und motivierenden Sportart.
Alle waren mit Begeisterung dabei, sie wurden in erste Grundlagen wie die Schlägerhaltung und Schlagtechniken eingeführt und versuchten sich unter anderem an der „Schnecke“ und dem „indischen Kreisel“.
Mit „Oh, ist das schon vorbei, das war so toll!“ und dem Hockeygruß „Blau, wie der Himmel, weiß wie der Schnee, wir sind die Kids vom SVB“ verabschiedeten sich die Kinder von Herbert Gomez.
Die Schule freut sich, dass mit der Hockeyabteilung der SV Böblingen ein Kooperationsvertrag unterschrieben wurde. Somit gibt es im Rahmen des Ganztagsangebotes für die Kinder der Klassenstufe 2 nun die Möglichkeit, noch mehr Hockey zu spielen.
Wir wünschen Herrn Gomez viel Erfolg und Freude bei seiner Aufgabe an der GMS Goldberg.

Einschulungsfeier 2015

Am Freitag, 18.09. war es endlich so weit: Mit der Einschulung unserer neuen Erstklässler ist die Schulgemeinschaft am Goldberg endlich wieder komplett! Die Feier startete mit einem Gottesdienst in der Versöhnungskirche unter der Leitung von Frau Remppis und Frau Wedl. Mit der kleinen Raupe, aus der noch Großes wird, machten sie den neuen Grundschülern Mut, sich etwas zuzutrauen und die Schulzeit mit Freude und Zuversicht zu beginnen.
Anschließend wurde in der Sporthalle weitergefeiert. Die Klassen 2b, 2c und 4b hatten Lieder, Gedichte und ein englisches Theaterstück vorbereitet, mit dem sie die neuen Einser begrüßten. Die waren dann auch Feuer und Flamme für ihre erste Schulstunde, die im Anschluss stattfand. Die Eltern wurden in der Zwischenzeit von einem Team aus Eltern der zweiten Klassen, Lehrkräften und Werkrealschülern mit Kaffee und Kuchen bewirtet.
Ein herzliches Danke an alle Helfer und Mitwirkende, die diesen Einschulungstag zu einem echten Festtag gemacht haben!