Schullandheim der Klasse 4c auf dem Sonnehof Stuttgart

Vom 29.05.2017 – 31.05.2017 war die Klasse 4c zum Schullandheim auf den Sonnenhof. Alle hatten viel Spaß und genossen die Zeit. Die Kinder haben über ihren Aufenthalt Tagebuch geführt. Daher sollen sie hier selbst über ihren Aufenthalt berichten.

Tag 1 (Marvin)
Liebes Tagebuch,
leider hatten wir heute eine kleine 30 minütige Verspätung. Aber danach lief alles wieder nach Plan. Die Traktorfahrt vom Bahnhof zum Bauernhof war richtig lustig. Aber wegen dem Staub, den der Traktor aufgewirbelt hat, tränen mir immer noch die Augen.
Wir haben heute viel gemacht: Wir waren im Hochseilgarten, beim Stier Luo und seiner Herde, bei Emir und seiner Ziegengang. Das war echt lustig! Ich habe Emir meine Mütze aufgesetzt. Er hat es gemocht. Wir sahen alle Tiere und haben den Hof erkundet. Das war echt schön.

Tag 2 (Jonas)
Liebes Tagebuch,
heute bin ich sehr früh aufgestanden. Zum Frühstück gab es Müsli, Nutella, Käse, Salami, Brot und Cornflakes. Ich bin auf dem Bungee-Trampolin gesprungen und ich habe Kühe gemolken (Modelleuter). Außerdem habe ich Pizza gebacken und gegessen.
Am Abend haben wir Stockbrot und Schafskäse gegrillt. Dann habe ich meine Sachen gepackt und die Sonnencreme war fast leer. Danach bin ich ins Bett gegangen.

Tag 3 (Jaran)
Der dritte Tag war toll. Als erstes haben wir gefrühstückt. Dann sind wir mit dem Traktor zur U-Bahn gefahren und zum Hauptbahnhof mit der Bahn. Dann kam unsere S-Bahn nicht und wir sind mit der Regionalbahn bis nach Böblingen gefahren. Dort kam der Bus so spät und wir sind mit all unserem Gepäck  nach Sindelfingen gelaufen. Es war ein tolles Schullandheim.

Das war mein schönstes Erlebnis (Semsa)

Das Pferd Nico reiten, Bungee-Trampolin springen und Kuh melken