Uns liegt unsere Schule am Herzen. Deshalb gestalten wir unseren Lebensraum Schule aktiv mit. Hierzu gehören Instandhaltungen in Gebäuden, die Gestaltung des Schulhofes und des Schulgartens. Dies geschieht vor allem in Form von Arbeitsgemeinschaften und Langzeitprojekten.

Auch das Miteinander steht im Vordergrund, um die Atmosphäre an der Schule angenehm zu gestalten. Wichtige Bausteine sind die Feste im Jahreskreis, z.B. das Apfelfest im Herbst, das Adventssingen im Dezember, Faschingsfeiern, Tag der offenen Türe im März und die offenen Tage vor den Sommerferien.

Die Gestaltung eines Lebensraums kann nur gelingen, wenn Strukturen und Beziehungen zum umgebenden Sozialraum geschaffen und gepflegt werden. Eine Schule ist „keine Insel“, sondern gehört zu einem Stadtteil, einer Gemeinde, einem sozialen Umfeld, dessen Strukturen in die Schule hineinwirken bzw. ganz bewusst integriert werden sollten. So wird Schule zu einem Lebensraum, der über die Schulzeit hinaus Orientierung bieten und ggf. sinnvolle Angebote zur Lebensgestaltung bieten kann. Wichtige Kooperationspartner unserer Schule sind u.a. der ASPI, der NABU, die Goldbergbücherei und das Haus der Familie.